200m Rundbahn – Eröffnung am 13.7.2013 in Bärwalde

Eine kleine Abordnung unseres Teams traf sich auf Einladung der Sportfreunde aus Bärwalde am Samstag (13.7.13) auf dem Parkplatz Boxberg, um einige Runde auf der neuen Bahn zu Kreisen. Und – es macht echt Spaß! Eine schöne glatte, 6m breite Bahn. Es lässt sich prima darauf trainieren, gerade Techniktraining sollte man hier erwähnen. Für die Ausdauer steht der Rundweg mit 21km mit direkter Anbindung an das Rodell zur Verfügung.

DSCF0268
DSCF0269
DSCF0300
DSCF0305

 

EM-Skate-Team auch vertreten in Polen

Am Sonntag, dem 30.06.2013,  hieß es mal nicht Ausschlafen, sondern da klingelte bei einigen der Wecker schon um 6.00 Uhr.

Teile des EM-Skate-Teams, trafen sich um ca. 7.45 Uhr am Euronics. Von da aus ging es mit insgesamt 13 Mitgliedern nach Osiecznica in Polen zum 6. Skate-Marathon des Niederschlesischen Waldes.

Als wir viel zu zeitig gegen 9.00 Uhr ankamen, war alles noch sehr überschaubar, doch es füllte sich Stunde für Stunde.Da der erste Start  (42km-Distanz) erst um 11.00 Uhr war, konnte man sich noch seelisch und moralisch darauf vorbereiten. Aber es startete ja nicht nur der Marathon, sondern für die Fortgeschrittenen gab es die 16km-Distanz, und für die Jüngsten gab es sogar noch eine 2km-Strecke.

Als der Startschuss für die 42km-Distanz fiel, dauerte es auch nicht mehr lange bis die 16km  starteten und auch 5min später die 2km danach.

Bei den 2km sind angetreten: Leonie Wagner (12), Paul-Eric Hoffmann (11), und die Jüngste von allen, Charleene Schwerdtner(6). Sie kamen alle mit Top-Zeiten ins Ziel, und belegten alle einen Platz auf dem Treppchen. Sogar fast ohne Stürze, aber auch der kleine Sturz tat nicht viel zur Sache „hinfallen-kurz schockiert – weiter geht’s“!

Als die „Kleinen“ gerade dabei waren sich zu entspannen, kam auch schon der Erste von den 16km ins Ziel.Clemens Kohl (14) kam leider im Zielsprint nicht gegen die Anderen an, und wurde somit „nur“ 7ter mit einer Zeit von 30:08,07 min. Der nächste, der mit einer Zeit von 35:12,03 min ins Ziel kam, war Ronald Franzke (noch 35 zu diesem Zeitpunkt) und 3 min später folgte ihm Lydia Neumann(13) mit 38:57,94.
Nach 38:58,54 min kam auch schon Krystian Kościański (13) keine ganze Sekunde danach ins Ziel.

In der Gruppe von Lydia und Krystian gab es in der Hintermannschaft einen Sturz kurz vor Ziel. Daniel konnte hier nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Leicht lädiert ging es weiter und er kam noch mit 39:21,31 Minuten ins Ziel. Eine Minute darauf kam Marius Neumann (17) mit 40:44,31 ins Ziel. Ramón(13) mit 51:35,02 und Daniela Weise mit 51:16,14 folgten mit ordentlichen Ergebnissen.

Nach einer Zeit von (1:42:05,18) kam auch Olaf Neumann von der Marathon-Distanz und wenige Sekunden später nach ihm, kam Peter Kretzschmar (1:42:27,62)  ins Ziel. Jeder bekam eine Medaille und eine Urkunde überreicht und damit fuhren wir zufrieden nach Hause. (LN)

2013-06-30 14.15.22
2013-06-30 14.18.10
2013-06-30 14.18.26

Kreis-, Kinder- und Jugendspiele 2013

kopf

 

 

Kreis-, Kinder- und Jugendspiele 2013

Die feierliche Eröffnungsveranstaltung für die diesjährigen Kreis-, Kinder- und Jugendspiele in den traditionellen Sommersportarten, wie Leichtathletik, Schwimmen, Radsport, auch im Inline Skating,  … u. a. aber auch in verschiedenen Wintersportarten, z. B. Skispringen auf Kunststoffmatten, fand erstmalig am Sonnabend den 08.06.13 bei sonnigen Wetter auf dem Wilhelmsplatz in Görlitz statt.

Im Auftrag des Veranstalters, dem Oberlausitzer Kreissportbund wurde dem Europamarathon GR/ZG e.V., mit seiner Abteilung Skating die Ehre zu teil, diese Eröffnungsveranstaltung sowie gleichzeitig die Kreis-, Kinder- und Jugendspiele im Inline Skating zu organisieren und auszurichten.

Die Eröffnungsrede im Beisein von zahlreichen Ehrengästen, wie MdB Michael Kretzschmar, Vertretern von Kreis- und Stadtpolitik, Sportlern und  Zuschauern hielt der Präsident des Oberlausitzer Kreissportbundes, Sportfreund Karl-Heinz Bruntsch.

Abteilungsleiter Olaf Neumann vom  Europamarathonverein, der allen Sportlern viel Erfolg wünschte, sowie den zahlreichen Unterstützern, wie dem Oberlausitzer Kreissportbund, der Stadtverwaltung Görlitz, den Stadtwerken Görlitz, Telecom Görlitz, dem Polizeirevier Görlitz, Radio Lausitz 107.6, dem Sportfachgeschäft Muskelkater, der IKK classic, Michael Walter vom Bodyfitness & Gesundheitsclub , Fa. Seifert Verkehrssysteme sowie den fleißigen Helfern, darunter auch vielen Eltern der Abteilung Skating, herzlich dankte.

Im Anschluss überbrachten Nachwuchssportler der Abteilung Skating per Fackellauf den „Spirit der Olympischen Idee“ und entzündeten feierlich das große Feuer, anlässlich der

KKJS 2013.

Pünktlich 15.00 Uhr erfolgte der Startschuss für die Titelkämpfe der Sportart Inline Skating, anlässlich der KKJS durch den Präsidenten des Europamarathonvereins, Sportfreund Günter Friedrich.

Bei anfangs schönem Wetter erlebten die angereisten Inline Skater der Altersklassen 10 bis 19 Jahre, viele Eltern und Ehrengäste spannende Wettkämpfe in der Einzelwertung um den Titel „Sieger der Kreis-, Kinder- und Jugendspiele“. Die Sieger und Platzierten wurden ausgezeichnet.

Die ausgeschriebenen Mannschaftswettkämpfe und die anschließende Skatenacht mussten leider aufgrund des anhaltenden starken Regens abgesagt werden.  (pk)

 

Mit freundlicher Unterstützung

fuss

——————————————————————————————————————————-

 

Hier geht es weiter zur Galerie und noch weiteren Fotos!

Neujahrstreffen auf dem Eis

Neujahrstreffen auf Kufen war ein voller Erfolg !

Am Sonnabend, den 19.01.13 trafen sich beinah alle Mitglieder und Eltern im Eisstadion in Niesky.

Ab 10.30 Uhr wurde uns, der Abteilung Inline Skating, das Eisstadion überlassen. Alle die Lust hatten, drehten sofort ein paar Runden. Es waren mittlerweile 41 Leute auf dem Eis und  in den Gesichtern war Begeisterung zu erkennen. Während auf dem Eis Pirouetten gedreht wurden, war auch schon die Bratwurst auf dem Grill.

Am Lagerfeuer wärmten sich die Leute auf, die sich nicht aufs Eis trauten, schließlich hatten wir 8°C unter Null zu verzeichnen und so manch einer freute sich auf einen Becher warmen Kinderpunsch oder Glühwein. Nach etwa einer dreiviertel Stunde  spielten die Kleinen gegen die  Großen Eishockey, und hierbei ging es ordentlich zur Sache.

Nach dem Spiel schnell eine Bratwurst gegessen und am Feuer ein Knüppelkuchen bereitet, danach gleich wieder aufs Eis. Um 12.40 Uhr beendete Abteilungsleiter und Organisator Olaf Neumann die Veranstaltung. Er bedankte sich bei allen Helfern und Sponsoren für das gelungene Neujahrstreffen.

Es waren insgesamt 72 Teilnehmer anwesend, das erfreute Olaf Neumann umso mehr. Alle waren begeistert und freuen sich auf weitere Veranstaltungen.

(on)

  • EM-Skate Team Görlitz

    Eine Abteilung des Europamarathon Görlitz/Zgorzelec e.V.
    Breitensport Inlineskating für große und kleine Mitglieder. Freizeit, Fitness und Speedskating.

  • Kontakt

    EM Skate-Team Görlitz
    Elisabethstraße 42/43, 02826 Görlitz
    E-Mail: info@europamarathon.de
    Telefon: + 49 3581 667800
    Mobil: + 49 172 4188136

  • Count per Day

    • 27144Besucher gesamt:
    • 0Besucher momentan online: